Aktuelles aus dem Museum

 

Apfel- und Kartoffeltag, 16. Oktober, 10 - 17 Uhr

Große Apfelausstellung mit über 250 alten Sorten, Kartoffelausstellung, Kraut einhobeln, Apfelsaft pressen und vieles mehr

Tipp: Bringen Sie Ihre eigenen Äpfel zur Bestimmung mit, wenn Sie sich bei der Sorte nicht sicher sind. (Bitte Äpfel und Blätter mitbringen)

 

 

 

_______________________________________________________________________________

Kursprogramm für Erwachsene:

Die Kursinhalte umfassen vor allem Inhalte und Techniken, die das bäuerliche Leben Oberschwabens und des westlichen Allgäus geprägt haben. Die Konzeption der Kurse ist jeweils so angelegt, dass theoretisches Vermitteln des Grundwissens die Basis für das Erlernen praktischer Kursinhalte ist. Das sind die Kurse im Oktober:

Sa 8. Oktober, 10.00 - 16.00 Uhr
Hildegard-von-Bingen-Wohlfühltag

·        Kursleiterin: Jutta Isabella Martin, Ernährung nach Hildegard v. Bingen

·        Inhalt: Der Alltag verlangt uns sehr viel ab. Dabei bleiben eigene Bedürfnisse oftmals auf der Strecke. In diesem Seminar bekommen Sie Impulse für eine schmackhafte basisch orientierte Küche: Sie lernen Kräuter als Reiniger des Organismus gerade bei der Volkskrankheit Übersäuerung kennen und üben sich in Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst. Wir entsäuern, verwöhnen uns mit einem Leberwickel, genießen eine leckere Verkostung nach Hildegard und richten unseren Fokus bei einer geführten Meditation und schöner Hildegardmusik auf die Befindlichkeiten unserer Seele.

·        Kosten pro Person: 55 Euro Euro (inkl. Verkostung nach Hildegard von Bingen, Fencheltee, Dinkelkaffee, basische Leberwickel und Manuskript mit Rezepten)

·        Kursgröße maximal: 12 Personen

·        Mitbringen: 2 kleine Gästehandtücher und viel Motivation

·        Anzahl: min. 8, max. 16 Personen

·        Treffpunkt Eingang Lädele, Fischergasse

.................................................................................................

Sa 29. Oktober 2016, 10.00 - 14.00 Uhr
Landfrauenküche: Einfach-geniale Rezepte von 1916

·        Kursleiterin: Ernestina Frick, Landfrau

·        Inhalt: Speisen aus der Kriegsküche, die einfach-genial schmecken und durch kurze Zutatenlisten bestechend einfach umzusetzen sind. Hier können die Teilnehmer erschmecken, wie die Menschen vor rund 100 Jahren gegessen heben und die Not zur Tugend machten. Es wird auf einem Holzherd und ohne elektr. Küchengeräte gekocht. Dazu gibt es Wissenswertes rund um die Zeit im Ersten Weltkrieg.

·        Kosten pro Person: 23 Euro (inkl. Zutaten)

·        Kursgröße: max. 10 Personen

·        Der Kurs ist für Vegetarier geeignet, bitte bei der Anmeldung angeben!

·        Treffpunkt: Eingang Lädele, Fischergasse

 

.................................................................................................

Sa 29. Oktober 2016, 8.30 - 12.30 Uhr
Schabloniertechnik – historische Technik für die eigenen Wohnräume

·       Kursleiterin: Claudia Beck, Maler- und Lackierermeisterin & Restauratorin i. Handwerk

·        Inhalt: Hintergrundwissen über Farben und die Anwendung von Schablonen in der Geschichte, Materialkunde und Einführung in die Schabloniertechnik, Erstellung und Anwendung von einschlägigen und zweischlägigen Schablonen (Vorlagen werden zur Verfügung gestellt), Übertragen der Schablone auf Musterplatten, Tipps für die Umsetzung der Schabloniertechnik in den eigenen Wohnräumen.

·       Kosten pro Person: 85 Euro

Im Preis inbegriffen ist der Erwerb folgender Materialien und Werkzeuge, sodass die Teilnehmer ihre Arbeit zuhause weiter vertiefen können:
Profi-Cutter-Messer, Profi-Schneideunterlage (30 x 45 cm), vorbereitete Musterplatten (40 x 60 cm), Profi-Schablonierpinsel (20mm)

Farben und andere Verbrauchsmaterialien werden für den Verbrauch Vorort zur Verfügung gestellt.

·        Kursgröße: max. 12 Personen

·        Anmeldeschluss: 17. Oktober

·       Treffpunkt: Eingang Lädele, Fischergasse

 

Anmeldungen und Rückfragen nimmt die Museumsverwaltung unter der E-Mail-Adresse info@bauernhaus-museum.de oder telefonisch unter 07527-9550-0 entgegen.

_______________________________________________________________________________

Immer gut informiert über unsere Aktionen

Laufende Informationen über die Aktivitäten im Museum erhalten Sie auf unserer Facebook-Seite:

>>> zur Facebook-Seite des Bauernhaus-Museums Wolfegg

Regelmäßig versenden wir auch unseren Newsletter per E-Mail:

>>> Hier geht´s zum aktuellen Newsletter

>>> Möchten Sie sich für unseren Newsletter registrieren?

 

_______________________________________________________________________________

Wolfegger Blätter als Download verfügbar

Da viele Ausgaben der "Wolfegger Blätter" bereits vergriffen sind, stellen wir Ihnen nun alle Ausgaben ab dem Jahr 2004 in digitaler Version zur Verfügung. Viel Freude beim Stöbern und Entdecken! 

>>> Wolfegger Blätter digital

_______________________________________________________________________________

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wenn Sie regelmäßig über das Geschehen im Museum informiert werden möchten, ist unser Newsletter genau das Richtige: etwa einmal monatlich gibt es Wissenswertes rund um das Museum und eine Veranstaltungsübersicht hilft bei der Planung Ihrer Ausflüge.

>>> Zur Registrierung

>>> Unser aktueller Newsletter