18 Trafostation, um 1950

Bis heute wichtig für die Stromversorgung des Wolfegger Ortsteils Wassers

Hausgeschichte:

Die Trafostation wurde um 1915 an dieser Stelle errichtet. Das Gebäude bauten die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke. Der Ortsteil Wassers wird seit 1915 über diese Station mit Elektrizität versorgt. Der Strom wird vom Umspannwerk Vordermoos mit Mittelspannung zur Trafostation transportiert. Hier wird die Mittelspannung in Niederspannung umgewandelt. Von der Trafostation wird der Strom dann ins örtliche Versorgungsnetz weitergeleitet.