Rindertag & Käsemarkt

Sonntag, 18. September | 10-18 Uhr
Rind ist nicht gleich Rind!

Das und viel Wissenswertes rund um Haltung, Pflege und Leistung der Tiere können die Besucher/innen bei einer Vorstellung unterschiedlicher Rinderrassen durch die Rinderunion Baden-Württemberg auf dem Museumsgelände erfahren. Vom Holstein-Rind über Brown Swiss bis zum Fleckvieh und selbstverständlich auch das Original Allgäuer Braunvieh sind einige Rinderrassen auf dem Museumsgelände zu sehen.

Marktstände bieten Kuhglocken und Kuhfelle an. Es gibt spannende Mitmach-Angebote, Info-Stände und Vorführungen rund um Kühe in all ihren Formen. Die Kleinen können bei einem bunten Mitmach-Programm aktiv werden oder der Vorleserin bei Ihren Geschichten lauschen. Beim Kuh-Malwettbewerb sind der Fantasie und dem künstlerischen Ausdruck keine Grenzen gesetzt. Außerdem lassen sich beim spannenden Kuh-Käse-Quiz tolle Preise gewinnen.

Ein besonderes Highlight ist der Käsemarkt: zahlreiche Aussteller bieten den berühmten Allgäuer Käse und weitere Sorten feil. Neben verschiedensten Käsesorten werden auch Joghurt, Quark und weitere Milchprodukte angeboten. Beim Schaukasen erfahren die Besucher/innen alles rund um die Käseherstellung.

Auch für das leibliche und musikalische Wohl ist gesorgt: Bei Käsedinnede, Raclette, Saurem Käs' oder Kässpätzle können die Besucher/innen den unterschiedlichen Musikgruppen auf der Bühne lauschen.