Hausschlachtung wie früher

03. & 04. November 2018

Nach dem Schlachten zeigt Metzgermeister und Fleischsommelier Philipp Sontag aus Kißlegg das Zerlegen der Schweine. Die Landfrauen stellen in der Museumsküche Griebenschmalz her. Ganztags Bewirtung mit Schlachtplatte und Kesselfleisch.

Samstag, 3. November, 13 – 20 Uhr
13 Uhr: Schweineschlachtung
15.30 Uhr: Zerlegung
12 bis 20 Uhr: Metzelsuppe in der beheizten Zehntscheuer

Sonntag, 4. November, 11 – 18 Uhr
11 Uhr: Schweineschlachtung
12.30 Uhr: Zerlegung
14.00 Uhr: Schweineschlachtung
15.30 Uhr: Zerlegung
11 bis 18 Uhr: Metzelsuppe in der beheizten Zehntscheuer
ab 15 Uhr: Kaffee und Kuchen
Die Museumsbrennerei ist geöffnet.

Änderungen vorbehalten.

 

Es bewirtet Sie an beiden Tagen der Musikverein Molpertshaus. Der Eintritt zur Metzelsuppe ist an beiden Tagen frei. Für die Schlachtung im Museumsdorf gilt ein ermäßigter Eintritt.

Mit diesem Veranstaltungstag endet die Museumssaison des Bauernhaus-Museums. Eine Sonderöffnung machen wir jeweils am 3. Wochenende im Dezember zum Winterzauber Adventsmarkt.

 

Ein Metzger von der Pike auf: In sechster Generation übt Familie Sontag aus Kißlegg den Handwerksberuf des Metzgers aus. Das geballte Fachwissen und die Wortgewandtheit von Metzgermeister und Fleischsommelier Philip Sontag erleben die Besucher erstmalig bei der diesjährigen Hausschlachtung.